LifeScienceXplained

Für alle, die Life Sciences erklären können

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis „LifeScienceXplained“ zeichnet junge Kommunikatorinnen und Kommunikatoren bis 35 Jahre aus, die die Funktionsweisen der Biotechnologie und die daraus resultierenden neuartigen medizinischen Anwendungsmöglichkeiten einem breiten Publikum auf besonders verständliche, innovative und kreative Weise näherbringen und erklären. Die Auszeichnung will damit den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu aktuellen Themen der Life Sciences voranbringen und das Verständnis für die Lebenswissenschaften fördern.

Die Preisträgerin 2022: Janina Isabell Otto

(v.l.n.r.) Jury-Vorsitzende Inga Bergen, Gewinnerin Janina Isabell Otto und Sartorius-Vorstandschef Joachim Kreuzburg

Zucker ist Zucker – oder etwa nicht?

Mit der Beantwortung dieser Frage in ihrem Video-Beitrag hat die Wissenschaftsjournalistin Janina Isabell Otto den diesjährigen LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation gewonnen.

Die Humanbiologin beschäftigt sich auf ihrem YouTube-Kanal „Janina explains it all“ mit dem menschlichen Körper und aktuellen medizinischen Themen. In ihrem Gewinner-Video erklärt Otto, wie Zuckerkonsum und Typ 2 Diabetes zusammenhängen, testet die Auswirkungen verschiedener Zuckerarten im Körper und klärt über die Unterschiede zwischen Glukose und Fructose auf.


Zur Pressemitteilung

Zum YouTube-Kanal „Janina explains it all"

Die Preisverleihung in voller Länge

Die Finalistinnen und Finalisten

Ariane Pessentheiner und Wolfgang Schütz

Seit vielen Jahren beschäftigt sich die promovierte Biochemikerin Ariane Pessentheiner mit Stoffwechselerkrankungen, zu denen auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören. Wolfgang Schütz ist seit seinem Bachelorstudium in Mediendesign an der FH Salzburg als Illustrator tätig.

Zur Einreichung:
In dem von Pessentheiner und Schütz eingereichten Wissenschaftscomic erlebt Protagonist „Marko, der Makrophage“ in sechs Episoden eine Reihe von Abenteuern, die anschaulich erklären, welche nützliche Rolle Makrophagen - das sind bestimmte weiße Blutkörperchen – in unserem Körper spielen. 


Finalbeitrag: „Marko, der Makrophage“

Team Breaking Lab

Der YouTube-Kanal „Breaking Lab“ will junge Zuschauer für naturwissenschaftliche Themen begeistern. Jacob Beautemps (2. von links), der seit 2018 als Moderator und Gesicht des Kanals fungiert, ist neben seiner Tätigkeit als Creator auch in der Forschung tätig und macht einen Doktor zum Thema „Wissensvermittlung mit YouTube“. 

Zur Einreichung:
Im Video „Neues von Elon Musks Gehirn-Chip und was die Konkurrenz macht“ untersucht „Breaking Lab“ das Thema „Brain-Computer-Interface”, bei dem Signale und Befehle direkt vom Gehirn an Maschinen übermittelt werden. Das Video erklärt, wie diese Technologie genau funktioniert und welche Herausforderungen und Risiken es gibt.
 

Finalbeitrag: "Neues von Elon Musk und was die Konkurrenz so macht"

Janina Isabell Otto

Janina Isabell Otto ist Wissenschaftsjournalistin und promoviert an der Universität Marburg im Fachbereich Humanbiologie. Auf ihrem YouTube-Kanal „Janina explains it all“ beschäftigt sie sich auf humorvolle Weise mit dem menschlichen Körper und aktuellen medizinischen Themen.

Zur Einreichung:
In ihrem eingereichten YouTube-Video „ZUCKER – Die nächste Pandemie?“ erklärt Janina Otto, wie Zuckerkonsum und Diabetes Typ 2 miteinander zusammenhängen. Außerdem testet sie in einem spannenden Selbstexperiment mit Agavendicksaft die Auswirkungen verschiedener Zuckerarten im Körper.
 

Finalbeitrag: „ZUCKER – Die nächste Pandemie?“

Die Jury

Über die Vergabe des Preises bestimmt eine Jury aus Expertinnen und Experten verschiedener Fachgebiete. Maßgeblich für ihre Entscheidung sind drei Kriterien: Überprüfbarkeit, Verständlichkeit und Kreativität. Die Jury wählt aus allen Einreichungen drei Beiträge für die Shortlist aus, aus der dann der Siegerbeitrag gekürt wird. Der Name des Preisträgers bzw. der Preisträgerin sowie die Begründung der Jury werden bei der Preisvergabe bekanntgegeben.

Inga Bergen

Unternehmerin und Expertin für Innovationen im Gesundheitswesen

Anja Martini

Wissenschaftsredakteurin bei NDR Info

Dr.-Ing. Jan Patrick Pietras

Ingenieur in der Experimentellen Forschung der Klinik für Herz-, Thorax-, und Gefäßchirurgie der Universitätsmedizin Göttingen

Dr. Viola Priesemann

Physikerin am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Prof. Dr. Metin Tolan

Präsident der Universität Göttingen

Partner

Der LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation wird zusammen mit dem NDR Sachbuchpreis vergeben. Diese mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt das beste in deutscher Sprache erschienene Sachbuch des Jahres. Die gemeinsame Preisvergabe findet am 3. November 2022 im Rahmen des Festivals Göttinger Literaturherbst statt.

NDR Sachbuchpreis

Der NDR Sachbuchpreis ist mit 15.000 Euro dotiert. Er würdigt das beste in deutscher Sprache erschienene Sachbuch des Jahres.

Mehr erfahren

Literaturherbst

Sartorius ist Hauptsponsor des Göttinger Literaturherbst, einem Fest der Gegenwartsliteratur, das mittlerweile fast 30 Jahre besteht.

Mehr erfahren

Ausschreibungsdetails

So nimmst du teil:

  • Du machst komplexe Life-Science-Inhalte einfach und gut begreiflich. 
  • Du nutzt Blogs, Videos, Slams, Podcasts, Artikel, Infografiken, Comics, Bücher oder andere innovative Formate. 
  • Du produzierst deutschsprachige Inhalte. 
  • Du bist zum Ende der Einreichungsfrist nicht älter als 35 Jahre. 
  • Du hast deinen Beitrag erstmalig zwischen dem 1. August 2021 und dem 1. August 2022 veröffentlicht.  
  • Du reichst deinen Beitrag fristgerecht bis zum 12. August 2022 über das Formular unten auf dieser Seite ein.


Ausschreibung herunterladen

Über die Vergabe des Preises bestimmt eine Jury aus Expertinnen und Experten verschiedener Fachgebiete. Maßgeblich für ihre Entscheidung sind drei Kriterien: Überprüfbarkeit, Verständlichkeit und Kreativität. Die Jury wählt aus allen Einreichungen drei Beiträge für die Shortlist aus, aus der dann der Siegerbeitrag gekürt wird. Der Name des Preisträgers bzw. der Preisträgerin sowie die Begründung der Jury werden bei der Preisvergabe bekanntgegeben.

Die Gesamtliste der eingereichten Beiträge wird nicht veröffentlicht. Die Entscheidungen der Jury sind auf dem Rechtsweg nicht anfechtbar.

Der LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation wird im Rahmen des Festivals Göttinger Literaturherbst am 3. November 2022 zusammen mit dem NDR Sachbuchpreis auf dem Sartorius Campus in Göttingen vergeben.

12. August 2022
Fristende für Einreichungen

11. Oktober 2022
Bekanntgabe der Finalistinnen und Finalisten

3. November 2022
Vergabe des LifeScienceXplained-Preises in Göttingen

Die Teilnehmenden erteilen Sartorius das nichtexklusive Recht, ihren Beitrag unentgeltlich für die Dauer von einem Jahr nach Veröffentlichung der Shortlist im Namen des LifeScienceXplained-Preises zu nutzen und weltweit öffentlich zu machen. Die Beiträge können nach Bedarf gekürzt sowie Auszüge genutzt werden. Die Einreichungen sind ohne Unterschrift gültig, die Teilnehmenden akzeptieren mit der Einreichung unsere Teilnahmebedingungen und die rechtlichen Hinweise.

Das war LifeScienceXplained 2021


Der Preisträger 2021: Martin Moder

Das Coronavirus anhand einer Orange und Gewürznelken erklären

Für seinen YouTube-Kanal M.E.G.A. hat der promovierte Molekularbiologe und Wissenschaftsvermittler Martin Moder den erstmals vergebenen und mit 10.000 Euro dotierten LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation erhalten.

Der YouTube-Kanal setze auf vielen Ebenen Maßstäbe in der Wissenschaftskommunikation, und Moder gelinge das Kunststück, Klarheit und Verständlichkeit mit wissenschaftlicher Präzision zu vereinen, urteilte die Jury. „Sein Enthusiasmus für die Wissenschaft steckt an, sein Humor transportiert faktisches Wissen wie ein trojanisches Pferd in unsere Köpfe. Wir sind der festen Überzeugung: Gäbe es M.E.G.A. nicht, würde der Wissenschaftslandschaft etwas fehlen“, hieß es in der Begründung.


Zur Pressemitteilung

Zum YouTube-Kanal M.E.G.A.

Kontakt

Einreichungsbüro
LifeScienceXplained